Drucken

Betriebliche Gesundheitsförderung

Angesichts des demografischen Wandels und einer steigenden Zahl von älteren Arbeitnehmern, sowie einer zunehmenden Arbeitsverdichtung, ist es für Unternehmen enorm wichtig, sich mit der Frage zu beschäftigen, wie die Gesundheit ihrer Belegschaft gestärkt, erhalten und in der Zukunft gesichert werden kann.

Unter Einbeziehung der Mitarbeiter wird der spezifische Bedarf an gesundheitsfördernden Maßnahmen in der Firma ermittelt, entsprechend geplant und umgesetzt. Hierzu sieht der GKF-Leitfaden Prävention sowohl Leistungen im Rahmen der Primärprävention (individueller Ansatz, Kurse, Seminare) nach § 20 Abs.1 SGB V vor, als auch Leistungen der Betrieblichen Gesundheitsförderung nach § 20 Abs.2 SGB V im Setting-Ansatz (Verbesserung im direkten Lebensumfeld).

Wir bieten Kurse zu folgenden Handlungsfeldern an:

Prinzip: Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität

Kurse: Rückenschule, Aqua Fitness

Prinzip: Förderung individueller Kompetenzen der  Belastungsverarbeitung zur Vermeidung stressbedingter Gesundheitsrisiken

Kurs: Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Die angebotenen Kurse richten sich an interessierte Firmen, die Krankheitsrisiken möglichst frühzeitig vorbeugen und die gesundheitlichen Potentiale und Ressourcen ihrer Mitarbeiter stärken wollen.

Kurstermine und individuelle Inhalte erfolgen nach Absprache.

 

Referenzen

(Link)